Oberlidstraffung in Leipzig

Dr. Wachsmuth & Dr. Völpel

Fachärzte für Plastische und Ästhetische Chirurgie & Handchirurg

Experten für Oberlidstraffungen

Zahlreich durchgeführte Oberlidstraffungen

Langjährige Erfahrung in der Plastischen & Ästhetischen Chirurgie

Fakten zur Oberlidstraffung

Fachbegriff:obere Blepharoplastik
Eingriffsdauer:1 bis 2 Stunden
Art der Narkose:örtliche Betäubung, Dämmerschlaf
Eingriffsart:ambulant
Nachbehandlung:Fäden ziehen nach 5 - 7 Tagen
Gesellschaftsfähig:nach ca. 7-10 Tagen

Schlupflider - so lautet die umgangssprachliche Bezeichnung für einen Hautüberschuss oberhalb der Augen, der die Oberlider bei geöffneten Augen verdeckt. Schlupflider können unterschiedlich stark ausgeprägt sein und betroffene Personen in zweierlei Hinsicht beeinträchtigen: Der Augenausdruck erscheint durch den Hautüberschuss oft erschöpft und das überschüssige Gewebe kann das Blickfeld einschränken. Schlupflider werden beispielsweise durch Einflüsse wie eine altersbedingt abnehmende Hautstraffheit, starke Sonneneinstrahlung und langfristigen Stress begünstigt.

Die ästhetisch-chirurgische Straffung der Oberlider verhilft nachhaltig zu einem wacheren Augenausdruck, frischerem Aussehen und einem vollständigen Blickfeld.

Ihre Vorteile einer Oberlidstraffung
Praxisklinik für Plastische & Ästhetische Chirurgie in Leipzig

  • Jahrelange Erfahrung in der Oberlidstraffung
  • Natürliche Resultate dank individueller Behandlungskonzepte
  • Unauffällige Narbenführung
  • Eingehende Beratung & Planung des Eingriffs
  • Modernste Behandlungstechniken 
  • Höchste Hygiene- und Qualitätsstandards 

Erfahrungen unserer Patienten
zur Oberlidstraffung auf Jameda

Was geschieht bei einer Oberlidstraffung?

Bei der Straffung der Oberlider muss überschüssiges Haut- sowie Fettgewebe in den oberen Lidbereichen entfernt werden. Hierzu werden zu korrigierende Hautbereiche zunächst vorgezeichnet. Entlang der Markierungen wird pro Oberlid ein Hautschnitt gesetzt. Dieser Schnitt erstreckt sich entlang der natürlichen Umschlagfalte des Lides und ist somit nach abgeschlossener Heilung kaum mehr zu erkennen. Im Schnittbereich entfernt der Chirurg den festgestellten Gewebsüberschuss und fügt dann die verbliebene Haut mit einer feinen Naht wieder zusammen.

Eine Straffung der Oberlider können Dr. med. James H. Völpel und Dr. med. Christopher Wachsmuth nach eingehender Voruntersuchung und auf der Basis aktuellster medizinischer Standards persönlich vornehmen. Die entsprechende Behandlung durch einen der beiden Fachärzten für Plastische und Ästhetische Chirurgie erfolgt, wie auch die Unterlidstraffung, in unserer Praxisklinik in Leipzig.

Risiken einer Oberlidstraffung

Nach einer Straffung der Oberlider kann es für einige Tage oder Wochen zu lokalen (meist schmerzfreien) Blutergüssen und Schwellungen kommen. Selten stellen sich nach einer Oberlidstraffung Spannungsgefühle im Operationsbereich ein. Augenverletzungen treten im Rahmen des Eingriffes sehr selten auf.

Immer gilt jedoch: Über die individuellen Erfolgsaussichten und Risiken der Behandlung kann nur ein professionelles Beratungsgespräch hinreichend aufklären.

Sie möchten sich weiterführend über die Oberlidstraffung informieren oder ein persönliches Beratungsgespräch in unserer Leipziger Praxisklinik bzw. in unseren Beratungsräumlichkeiten in Halle vereinbaren? Dann rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns über unser Kontaktformular.

Häufig gestellte Fragen zur Oberlidstraffung

Eine Oberlidstraffung ist besonders vorteilhaft für diejenigen, die einen Hautüberschuss am Oberlid oder sogenannte Schlupflider haben, weshalb die Oberlider bei geöffneten Augen bedeckt sind. Betroffene wirken oft erschöpft oder haben das Problem, dass das überschüssige Gewebe ihr Sichtfeld einschränkt. Schlupflider werden besonders begünstigt durch Einflüsse wie altersbedingt nachlassende Hautspannung, starke Sonneneinstrahlung und Dauerstress. Um dem entgegenzuwirken hilft eine Straffung des Oberlides, wodurch langfristig die Augen wacher und frischer erscheinen sowie die Wahrnehmung eines ganzheitlichen Blickfeldes ermöglicht wird.

Bei einer Oberlidstraffung in Leipzig erfolgt die Straffung durch Entfernung von überschüssiger Haut sowie ggf. leichter Nachstraffung der Muskulatur und / oder Entfernung bzw. Reduktion stark ausgeprägter Fettdepots. Zunächst werden die zu korrigierenden Bereiche vermessenen und markiert. Bei jedem Oberlid wird ein Hautschnitt entlang der natürlichen Lidfalte gesetzt, sodass diese nach abgeschlossener Heilung kaum noch zu sehen ist. Anschließend wird das überschüssige Gewebe entfernt und die Wunde wieder exakt verschlossen.

Rauchende Patienten sollten den Nikotinkonsum zwei Wochen vor dem Operationstermin einstellen, damit der Wundheilungsprozess nicht beeinträchtigt wird. Auch die Einnahme von Medikamenten mit blutverdünnender Wirkung, wie zum Beispiel Aspirin, sollte mit dem Arzt besprochen werden, da die Gefahr einer verstärkten Blutung während der Operation besteht.

Unmittelbar nach der Operation erscheint in der neu gebildeten Lidfalte eine rötliche Narbe. Sie wird jedoch mit dem Abklingen der Rötung zunehmend unsichtbarer und sollte nach sechs Monaten bis zwei Jahren vollständig verheilt sein.

Nach der Oberlidstraffung kann der Augenbereich leicht geschwollen oder gerötet sein, was von alleine abklingt. Sie sollte nach etwa acht bis zwölf Tagen wieder gesellschaftsfähig sein.

Eine Woche nach der Operation können Sie sich wieder vorsichtig schminken. Sie sollten versuchen, das Make-up möglichst nicht gegen die Narbe, sondern entlang des Narbenverlaufs aufzutragen.

Lokale Blutergüsse und Schwellungen können einige Tage oder Wochen nach der Oberlidstraffung auftreten. Diese verschwinden wieder von selbst.

Die Wirkung der Oberlidstraffung hält etwa acht bis zehn Jahre an, je nach Gewebesituation und Länge. Danach kann die Operation bei Anzeichen des Alterns problemlos in der Praxisklinik in Leipzig wiederholt werden.

Wird bereits das Sehvermögen des Patienten durch das überschüssige Gewebe der Schlupflider sehr stark beeinträchtigt, kann die Krankenkasse die Behandlungskosten übernehmen. Ob es sich um einen solchen Fall handelt, beurteilen wir gerne in einem Beratungsgespräch in unserer Praxisklinik in Leipzig.

Mitgliedschaften

Kontakt

Praxisklinik für Plastische und Ästhetische Chirurgie

Dr. Wachsmuth & Dr. Völpel
Fritz-Seger-Str. 21
04155 Leipzig

Kontakt

Tel.: +49 (0) 341 - 583 19 40
Fax: 0341 - 583 194 111

Sprechzeiten

Mo. bis Do.: 9.00 Uhr  -  18.00 Uhr
Fr.: 9.00 Uhr  -  16.00 Uhr

Termine zu unseren Sprechstunden in Halle können Sie ebenfalls über o.g. Rufnummer vereinbaren.