Ohren anlegen

Dr. Wachsmuth & Dr. Völpel

Fachärzte für Plastische und Ästhetische Chirurgie & Handchirurg

Spezialisten für Ohrenkorrekturen

Langjährige Tätigkeiten in renommierten Kliniken

Ausführliches Beratungsgespräch & präzise OP-Planung

Fakten zur Ohrenkorrektur

Fachbegriff:Otoplastik
Eingriffsdauer:etwa 1 bis 2 Stunden
Art der Narkose:Örtliche Betäubung, Dämmerschlaf, oder Narkose
Eingriffsart:ambulant
Nachbehandlung:5 bis 7 Tage spezieller Kopfverband, danach 2 Wochen Stirnband
Gesellschaftsfähig:1 Woche nach OP

Mit einer Ohrenkorrektur (Otoplastik) kann die Form, Größe und die Stellung des Ohres (Ohren anlegen), sowie zu große Ohrläppchen verbessert werden. Meist werden Kinder zwischen vier und vierzehn Jahren behandelt. Hier ist das Anlegen der Ohren der häufigste Eingriff. Eine Ohrenkorrektur ist aber auch bei Erwachsenen möglich.

Ihre Vorteile einer Ohrenkorrektur
Praxisklinik für Plastische & Ästhetische Chirurgie in Leipzig

  • Langjährige Erfahrung in der Ohrenkorrektur
  • Schonende & modernste Behandlungsmethoden
  • Eingehende Beratung & Planung der Ohrenkorrektur
  • Individuelle Behandlungskonzepte
  • Hygiene- und Qualitätsstandards auf höchstem Niveau

Was geschieht bei einer Ohrenkorrektur?

Bei dem Eingriff werden Hautschnitte auf die Rückseite des Ohres gesetzt. Danach wird der Ohrknorpel ausgedünnt oder verkleinert und dauerhaft mit haltbaren Nähten fest in seine neue Position gebracht. Nach der Korrektur des Ohres / der Ohren bleiben nur schmale Narben, die mit der Zeit verblassen und kaum sichtbar bleiben.

Eine Ohrenkorrektur kann in unserer Praxisklinik für Plastische und Ästhetische Chirurgie in Leipzig und in unserer Kooperationsklinik in Leipzig nach den neuesten technischen und medizinischen Standards durch unsere Fachärzte Dr. Christopher Wachsmuth und Dr. James H. Völpel persönlich durchgeführt werden.

Für fünf bis sieben Tage nach der OP sollte ein spezieller Kopfverband, und danach für weitere zwei Wochen, vor allem nachts, ein Stirnband getragen werden.

Auch erweiterte bzw. „ausgerissene“ Ohrläppchen, häufig durch das Tragen schwerer Ohrringe verursacht, können mit Hilfe einer plastisch-chirurgischen Operation gut korrigiert werden.

Risiken des Ohren anlegen

In der Regel kommt es bei einer Ohrenkorrektur äußerst selten zu Komplikationen. In sehr wenigen Fällen kann es zu Infektionen, Nachblutungen oder allergischen Reaktionen auf Medikamente kommen.

Immer gilt jedoch: Über die individuellen Erfolgsaussichten und Risiken einer Operation kann nur ein eingehendes und fachversiertes Beratungsgespräch mit dem Plastischen Chirurgen hinreichende Aufklärung geben.

Sie haben Fragen zu den Thema Ohrenkorrektur oder wünschen ein individuelles Beratungsgespräch in unserer Praxisklinik in Leipzig bzw. in unseren Beratungsräumen in Halle? Dann rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns über unser Kontaktformular.

Mitgliedschaften

Kontakt

Praxisklinik für Plastische und Ästhetische Chirurgie

Dr. Wachsmuth & Dr. Völpel
Fritz-Seger-Str. 21
04155 Leipzig

Kontakt

Tel.: +49 (0) 341 - 583 19 40
Fax: 0341 - 583 194 111

Sprechzeiten

Mo. bis Do.: 9.00 Uhr  -  18.00 Uhr
Fr.: 9.00 Uhr  -  16.00 Uhr

Termine zu unseren Sprechstunden in Halle können Sie ebenfalls über o.g. Rufnummer vereinbaren.