Dr. Wachsmut & Dr. Völpel auf Facebook
+49 (0) 341 - 149 48 46
hyperhidrose behandlung leipzig

Hyperhidrose-Behandlung

Ihre Experten für Hyperhidrose-Behandlung

Experten für Hyperhidrose-Behandlung
Dr. Wachsmuth & Dr. Völpel

Schwitzende Hände mit Botox behandeln

Mit dem Spritzen von „Botulinumtoxin A“, kurz Botox, wird die Nervenübertragung auf die Schweißdrüsen gestört und die Schweißsekretion verhindert. Sie ist somit auch ein geeignetes Verfahren gegen die übermäßige Schweißsekretion an den Handinnenflächen. Bei der Behandlung wird die Substanz gleichmäßig in die Haut der Handinnenflächen gespritzt. Für etwa drei bis sechs Monate wird die übermäßige Schweißsekretion an den Handinnenflächen so unterbunden.

 

Hyperhidrose-Behandlung der Hände im Überblick

Eingriffsdauer:   30 min bis 1 Stunde
Art der Narkose:   örtliche Betäubung
Eingriffsart:   ambulant
Nachbehandlung:   -
Gesellschaftsfähig:   sofort