Dr. Wachsmut & Dr. Völpel auf Facebook
+49 (0) 341 - 149 48 46
aktuelles praxisklinik plastische chirurgie leipzig

Aktuelles und Neuigkeiten

Frühjahr 2017 - Unser Frühlings-Lippenspezial


lippen aufspritzen leipzig

Für unsere Ausstrahlung spielen die Form, die Fülle und die Beschaffenheit der Lippen eine ganz wichtige Rolle. Unsere Lippen rahmen unsere Sprache und ziehen unweigerlich die Blicke auf sich.

 

Zu jeder Lippenbehandlung erhalten unsere Patienten im Frühling eine besondere, rosarote Überraschung!

 

Im Laufe der Jahre verlieren unsere Lippen an Fülle und Kontur. Sei neigen dazu Feuchtigkeit zu verlieren, werden schnell rau und rissig. Im Lippenrot und im Ober- und Unterlippenanteil nehmen Volumen und Gewebespannung ab. Die Lippen werden dünner. Besonders an der Oberlippe zeigen sich erste Plisseefältchen.

 

Mit speziell für die Lippen entwickelter feuchtigkeitsbindender Hyaluronsäure können wir

 

  • schmale Lippen vergrößern
  • flachen Lippen Volumen geben
  • Volumenunterschiede ausgleichen
  • Lippen konturieren
  • Das Philtrum (Lippenherz, Amorbogen) formen
  • Lippen hydrieren
  • herabhängende Mundwinkel anheben
  • feine Oberlippenfalten glätten
  •  

    Mit Hilfe der Hyaluronsäure, als biokompatibler „Filler“ lassen sich so Lippen in Aussehen und Volumen korrigieren. In unserer Praxisklinik nutzen wir ausschließlich Premiumfiller von Juvederm und Restylane, die speziell für die Lippenbehandlung zugelassen sind. Oberstes Ziel ist es, eine natürliche Form der Lippen, passend zum gesamten Gesicht zu erreichen.

    So bekommt z. B. mit dem Lippen aufspritzen ein schmal und hart wirkender Mund mehr Volumen und wirkt ästhetischer. Dabei werden die Lippen am Lippenrand oder in ihrer Wölbung nach den individuellen Wünschen geformt. Eine Alternative hierzu kann u.a. auch im Rahmen einer Lippenvergrößerung die Anwendung der sogenannten Eigenfettunterspritzung darstellen. Durch diese Maßnahmen kann man für Monate den gewünschten Auffülleffekt erzielen.

    Eine Lippenkorrektur kann in unserer Praxisklinik für Plastische und Ästhetische Chirurgie in Leipzig, Halle und Chemnitz nach den neuesten technischen und medizinischen Standards vorgenommen werden. Ein großes Maß an Erfahrung und schonende Injektionstechnik geben Ihren Lippen natürliches Volumen und eine schöne Kontur zurück.

    Sponsor Sozialmobil

    01 | 04 | 17 – 6. Leipziger Kurs für plastische Gesichtschirurgie


    Gemeinsam mit Dr. Dietz und Dr. Dacho hat Dr. Wachsmuth auch in diesem Jahr vom 31. März - 01. April den 6. Leipziger Kurs für plastische Gesichtschirurgie veranstaltet.

     

    Das Programm des Kurses bot viele interessante Programmpunkte rund um die Rhinoplastik, Faltenbehandlungen und weitere Themen zur allgemeinen Gesichtschirurgie. Auch praktische Übungen hat es dieses Jahr wieder gegeben, so dass die erlernten Inhalte direkt vertieft werden konnten. Die Veranstaltung richtet sich jährlich vor allem an Anfänger auf dem Gebiet der plastischen Gesichtschirurgie. Ihnen sollen chirurgische Inhalte näher gebracht werden und wichtige Fragen beantwortet werden.

     

    Hier kann Dr. Wachsmuth sein Fachwissen vermitteln und sich zusätzlich mit anderen Spezialisten aus den Bereichen MKG-Chirurgie, Dermatologie, HNO und plastisch-ästhetische Chirurgie austauschen.

    Sponsor Sozialmobil

    14 | 03 | 17 – Sponsor des Sozialmobils für das ev. Diakonissenkrankenhaus


    In Zusammenarbeit mit anderen Unternehmen haben Dr. Wachsmuth und Dr. Völpel dem Diakonissenkrankenhaus in Leipzig die Anschaffung eines neuen Sozialmobils ermöglicht.

     

    Der Kleinbus steht den Mitarbeitern zur vielfältigen Nutzung bereit, so können beispielsweise Diakonissen im Ruhestand oder Bewohner des Betreuten Wohnens Ausfahrten unternehmen. Ebenso können die Mitarbeiter so einfacher gemeinsam zu Fortbildungen reisen oder kleinere Dienstwege bewältigen.

     

    Als Dankeschön hat das Diakonissenkrankenhaus unter anderem das Logo der Praxisklinik Dr. Wachsmuth und Dr. Völpel auf dem neuen Sozialmobil angebracht. Wir wünschen allen Mitarbeitern des Diakonissenkrankenhauses Leipzig viel Spaß und allzeit gute Fahrt!

    MDR Radiobeitrag Lipödem

    01 | 03 | 17 – MDR-Radiobeitrag zum Lipödem


    “Mysteriöse Krankheit, die dick macht”

     

    Unter diesem Titel war letzte Woche bei dem Radiosender MDR ein Beitrag über Auswirkungen und Ursachen von krankhaft vergrößerten und verformten Fettzellen, auch Lipödeme genannt, zu hören.

     

    Bisher herrscht allgemein leider noch große Unwissenheit, wenn es um Lipödeme geht, so müssen sich Betroffene oft Hänseleien aussetzen, fühlen sich unwohl und eingeschränkt. Um dem Abhilfe zu verschaffen, hat Dr. Völpel zusammen mit der Patientin Frau Dietze im Interview über die Krankheit aufgeklärt. Gerne können Sie sich den Beitrag hier anhören oder auf unserer Website mehr zu Lipödemen und Behandlungsmethoden erfahren.

     

    Zum Radiobeitrag

     

    Persönliche Erfahrungen mit der Krankheit, teilt Frau Dietze in ihrem Blog. Schauen Sie auch hier vorbei, wenn Sie mehr erfahren möchten. Zum Lipödem-Blog

    Allergan International Meeting Prag

    18 | 02 | 17 – Allergan Medical Institute® International Meeting


    Ästhetische Behandlungen unterliegen einem stetigen Entwicklungsprozess, über welchen wir in der Praxisklinik Dr. Wachsmuth & Dr. Völpel jederzeit informiert sein wollen. Dr. Wachsmuth hat deswegen an einer zweitägigen Fortbildung in Prag teilgenommen, die sich an fortgeschrittene Spezialisten richtete. Beim Allergan Medical Institute® International Meeting wurde insbesondere über Brustchirugie und ästhetische Behandlungen im Gesicht informiert.

     

    Interessant waren für Dr. Wachsmuth vor allem die neuesten Erkenntnisse im Bereich der Brustaugmentation mit Implantaten und Innovationen in der Anwendung von Hyaluronsäure, speziell im Gesicht.

     

    6. Leipziger Kurs mit Dr. Wachsmuth

    14 | 02 | 17 – 6. Leipziger Kurs für plastische Gesichtschirurgie


    Dr. med. Christopher Wachsmuth richtet in diesem Jahr erneut zusammen mit Prof. Dietz (Universitätsklinikum Leipzig) den nunmehr schon 6. Leipziger interdisziplinären Kurs für plastische Gesichtschirurgie am 31.03. und 01.04.2017 aus.

     

    Als Instruktor und Referent kann er sein Wissen innerhalb der plastischen Gesichtschirurgie vermitteln und sich mit anderen Fachprofessoren und Experten aus den Bereichen MKG-Chirurgie, HNO, Dermatologie und plastisch-ästhetische Chirurgie austauschen. Wie in den letzten Jahren möchte Dr. med. Wachsmuth vor allem Neulingen auf dem Gebiet der Plastischen Gesichtschirurgie Inhalte näher bringen und auf deren Fragen eingehen.

     

    Es wird neben Diskussionen vor allem Übungen und Vorträge geben - so wird durch den Kurs ein reger Austausch gefördert.

    Neue Ärztin Dr. Bahrami-Förster

    16 | 01 | 17 – Willkommen Dr. Bahrami-Förster


    Herzlich willkommen!

     

    Wir begrüßen Frau Dr. med. Nuschin Bahrami-Förster als neues Mitglied unseres Teams. Dr. Bahrami-Förster ist spezialisiert auf ästhetische Gesichtsbehandlungen. Ihre ausgeprägte Fachkenntnis hat sie sich durch zahlreiche Aus-und Weiterbildungen angeeignet. Zudem ist die Ärztin gefragte Referentin der IRCD Surgical Training School.

     

    Frau Dr. Bahrami-Förster ist ab sofort für Sie in Leipzig und in Chemnitz da!

    Wir freuen uns auf eine tolle Zusammenarbeit.

    Neue OP Schwester Stefanie Martin

    03 | 01 | 17 – Schwester Steffi


    Neues Jahr, neue Kollegen!

    Wir freuen uns über tatkräftige Unterstützung in unserem Team. Stefanie Martin dürfen wir als neue OP Schwester begrüßen.

    Herzlich Willkommen!

    Weihnachten 2016 in der Praxisklinik

    21 | 12 | 16 - Weihnachtsgrüße aus der Praxisklinik


    Wir wünschen all unseren Patientinnen und Patienten und Partnern einen besinnlichen Jahresausklang.

    Wir können in diesem Jahr auf viele schöne Augenblicke mit Ihnen zurückblicken. Das schenkt uns für unsere tägliche Arbeit viel Kraft. Ein herzliches Dankeschön dafür und für das in uns gesetzte Vertrauen!

    Für das neue Jahr wünschen wir Ihnen beste Gesundheit, positive Energie, Glück und Zufriedenheit.

    Ihr Praxisteam

    Die Praxisklinik bei SOKO-Leipzig

    14 | 09 | 16 - Unsere Praxisklinik beim SOKO-Leipzig Dreh


    Unsere Praxis führt mittlerweile fast schon ein „Doppelleben“ – zum dritten Mal schon werden unsere Räumlichkeiten zum Schauplatz für bekannte Fernsehformate. In der neuesten Folge der SOKO Leipzig verwandelt sich die Praxisklinik in eine Kinderwunschpraxis. Soviel können wir verraten: Ein unerfüllter Kinderwunsch und Eifersucht spielen für die Ermittler eine große Rolle.
    Am besten schauen Sie selbst rein und ermitteln fleißig mit, während Sie die Praxisklink mal aus einer ganz anderen Perspektive kennen lernen können.

    Dazu einfach am Freitag, den 16. September um 21:15 das ZDF einschalten!

    Zum Trailer der SOKO-Folge

    Dr. Wachsmuth bei Galderma Masterclass

    21 | 07 | 16 - Dr. Wachsmuth bei der Galderma Masterclass


    Vor ein paar Wochen drehte sich bei Dr. Wachsmuth alles um das Thema Faltenbehandlungen. Zur Galderma Masterclass hatte Galderma Spezialisten nach Zürich eingeladen, um dort unter anderem einen Austausch neuester Entwicklungen anzuregen. Aber auch hoch interessante Vorträge und Live- Behandlungen waren Teil der Masterclass. Im Speziellen wurden verschiedene Strategien zur Behandlung von Alterserscheinungen in jeder Altersstufe des Patienten vorgestellt und diskutiert.

     

    Mit neuen Erkenntnissen und Bestätigung kam Dr. Wachsmuth in die Praxisklinik zurück und freut sich bereits auf den nächsten Austausch.

    Fadenlift in Leipzig

    23 | 06 | 16 - Dr. Wachsmuth beim Fadenlift-Workshop


    Im Bereich der ästhetischen Gesichtsbehandlungen gibt es immer mehr Entwicklungen – viele Patienten wünschen sich eine minimalinvasive und wenig zeitaufwendige Faltenbehandlung, die gleichzeitig den natürlichen Ausdruck des Gesichtes erhält.

     

    Mit dem Fadenlift hat Dr. Wachsmuth vor Kurzem bei einem intensiven Workshop eine weitere Behandlung dieser Art kennen gelernt und konnte sich von der Wirksamkeit und dem Ergebnis überzeugen. Das Fadenlift mittels „Silhouette Soft®“-Fäden schafft in nur 30 Minuten einen harmonischen Liftingeffekt, den man sofort erkennen kann. Um dem natürlichen Alterungsprozess entgegen zu wirken, absorbieren die Silhouette Soft®-Fäden außerdem bestimmte Bestandteile, die verloren gegangenes Kollagen ersetzen können. So erhält das Gesicht zusätzlich neue Spannkraft und Volumen.

     

    Das Fadenlift ist ein minimalinvasives Verfahren, für welches keine Operation und somit auch keine Narkose notwendig ist. Dadurch ergeben sich auch im Alltag keine größeren Einschränkungen.

    Die Praxisklinik bei Facebook

    15 | 06 | 16 - Die Praxisklinik jetzt auf Facebook


    Ab sofort können Sie News und Geschehnisse aus dem Praxisalltag von Dr. Wachsmuth und Dr. Völpel noch schneller und näher erleben – wir informieren Sie nun auch auf Facebook! Aktuelles, Bilder und Informationen zu Behandlungen bekommen Sie nun ganz einfach in Ihrem Facebook-Newsfeed angezeigt, dafür geben Sie der Praxisklinik einfach ein „Gefällt mir“.

    Schauen Sie doch direkt auf unserer Facebook-Seite vorbei. Wir freuen uns auf Ihre „Likes“.

    Dr. Wachsmuth beim Expert Meeting

    20 | 05 | 16 - Dr. Wachsmuth beim Expert Meeting mit Dr. Mauricio de Maio


    Fortbildungen geben uns grundsätzlich die Möglichkeit Ihnen immer die modernsten Methoden und Möglichkeiten für Ihre Behandlung bieten zu können. Dr. Wachsmuth durfte erst vor Kurzem wieder mit weiteren Experten neue Informationen im Bereich der Faltenbehandlung austauschen. Unter der besonderen Leitung von Dr. Mauricio de Maio, dem weltbekannten Experten für Gesichts- und Faltenbehandlungen, fanden rege Gespräche und Lifevorführung zu diesem Themenbereich statt.
     
    Dr. Mauricio de Maio informierte im Speziellen über den Einsatz der, von ihm erfundenen, MD Codes™. Hiermit sind spezielle Injektionspunkte im Gesicht gemeint, die es ermöglichen dem Patienten ein besonders natürliches Ergebnis mittels Füllmaterialien zu liefern. Wichtig hierfür ist ein ausführliches Beratungsgespräch mit dem Patienten, um genau heraus zu finden, welches Ergebnis gewünscht ist. So kann mit Hilfe der MD Codes™ dann zum Beispiel gezielt ein frischerer, freundlicherer oder weniger müder Eindruck erzielt werden.
     
    Gerne können Sie sich auf unserer Informationsseite zur Faltenbehandlung weiter informieren.
    Leipziger Kurs

    26 | 04 | 16 - 5. Leipziger Interdisziplinärer Kurs für plastische Gesichtschirurgie


    Als ausgewiesener Experte im Bereich der plastischen Gesichtschirurige leitete Dr. Wachsmuth vom 15. - 16. April zusammen mit Spezialisten aus den Gebieten der Dermatologie, der MKG-Chirurgie, HNO und der plastisch-ästhetischen Chirurgie den 5. Interdisziplinären Kurs für Plastische Gesichtschirurgie. 
     
    Vor allem ging es Dr. Wachsmuth und seinen Kollegen darum, Anfängern auf dem Gebiet der plastisch-ästhetischen Gesichtschirurgie die Grundlagen und Möglichkeiten der entsprechenden Behandlungen Nahe zu bringen. Dazu wurden die Teilnehmer besonders einbezogen, indem an beiden Tagen rege Diskussionen, Live-Behandlungen und Hands-on-Übungen stattfanden. Dr. Wachsmuth hielt unter anderem einen Vortrag über die “Konfiguration der mimischen Muskeln” und leitete eine Hands-on-Übung zu Botulinumtoxin und Fillern.
      
    Podiumsdiskussion mit Dr. Wachsmuth beim Katholikentag

    26 | 04 | 16 - Podiumsdiskussion mit Dr. Wachsmuth zum Thema "Enhancement" beim Katholikentag


    In der heutigen Gesellschaft verspüren viele Menschen einen erhöhten Druck von Außen auf die eigene Person. Sich selbst und anderen genug zu sein, wird immer schwerer. So gilt es immer besser, schneller und schöner als das eigene Umfeld zu sein. 
    Besonders im Bereich der Schönheitschirurgie erfahren Experten die Auswirkungen des sogenannten ständigen “Enhancement”. So orientieren sich besonders junge Menschen zunehmend an Idealen aus den sozialen Medien und machen ihr Glück vom Aussehen abhängig. 
     
    “Spieglein, Spieglein an der Wand, wer ist die Schönste im ganzen Land?”, so lautet auch der Titel der Podiumsdikussion an der Dr. Wachsmuth am 26. Mai im Hörsaal der Unisversitätskopfklinik Leipzig im Rahmen des Deutschen Katholikentages teilnehmen wird. Der Drang nach stetiger Verbesserung wird dabei im religiösen, beruflich-gesellschaftlichen und ärztlichen Kontext diskutiert.
    Mission Operation Restore Hope

    11 | 03 | 16 - Dr. Wachsmuth ist wieder auf Mission für Operation Restore Hope


    Unsere nächste Manila-Mission war bereits seit Langem fest in unserem Terminkalender für 2016 eingetragen und letzte Nacht ging es nun los. Vom 10. bis zum 19. März 2016 wird Dr. Wachsmuth zusammen mit seinen ärztlichen Kollegen aus Australien und Neuseeland Kindern in der Stadt Manila und Paranaque City Kindern mit Lippen-Kiefer-Gaumen-Spalte helfen. 

Bereits im letzten Jahr wurde für die große Mission 2016 einiges vorbereitet und die Infrastruktur optimiert. Die Bedingungen auf den Philippinen stellen jedoch oft eine Herausforderung für die Arbeit des gesamten Operation Restore Hope-Teams dar. Neue Technik und unterstützende Geräte für die Mission sind daher immer wieder notwendig und ermöglichen es dem ärztlichen Team und allen Helfern mehr Kinder unter besseren Bedingungen zu operieren. 
Es fallen außerdem immer Kosten für Transport, Zoll und entsprechende Lagerung des medizinischen Equipments auf den Philippinen an. Wir hoffen daher wieder auf ausreichende Unterstützung um den Kleinen und ihren Familien wieder ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern.
     
    Wir freuen uns bereits jetzt, viele bereits operierte Kinder aus den Vorjahren und diesem Jahr wieder zu treffen und selbstverständlich so vielen weiteren Kindern wie nur möglich zu helfen!
     
    Wenn Sie über die diesjährige Mission und Operation Restore Hope auf dem Laufenden gehalten werden wollen, dann tragen Sie sich doch in unseren ORH-Newsletter ein.

    Newsletter der Mission 2016

     

    Lesen Sie hier die aktuellen Entwicklungen der Mission 2016
     

    13.03.2016 - Die Mission 2016 hat begonnen - Mission 2016
    15.03.2016 - Erster OP-Tag - Mission 2016
    16.03.2016 - Der Tag danach - Mission 2016
    18.03.2016 - Besuch in Manila - Mission 2016

    3D-Simulation des OP-Ergebnis

    25 | 02 | 16 - Crisalix 3D-Simulation


    Besonders interessant ist für Patienten in der Beratung das Gespräch über die Möglichkeiten eines Eingriffs und vor allem das daraus resultierende Ergebnis. Bei Brustvergrößerungen kommen bei der Wahl der Cup-Größe, der Implantate und Formen Fragen zur späteren Wirkung am eigenen Körper auf.
     

    Wir können unseren Patienten während der Beratung nun einen besonderen Service bieten: Mit Hilfe der 3D-Software „Crisalix“ kann das Ergebnis eines plastisch-ästhetischen Eingriffs nun in 3D, anhand des Körpers des Patienten, simuliert werden. So können wir Patienten einen noch besseren Eindruck vom individuellen Aussehen nach dem Eingriff ermöglichen. Neben der Brustvergrößerung mit Implantaten oder Eigenfett ist dies bei  Straffungs- oder Reduktionsoperationen eine gute Möglichkeit sich vorab ein sehr realistisches Bild zu machen.
     

    Es ist möglich einen Online-Zugang zu seinen 3D-Bildern zu erhalten, um diesen mit Bekannten oder der Familie zu besprechen. Finden Sie auf unserer Seite zur Brustvergrößerung ein Video zur 3D-Simulation.

    Weihnachten 2015 in der Praxisklinik

    18 | 12 | 15 - Weihnachtsgrüße aus der Praxisklinik


    Das gesamte Team der Praxisklinik Dr. Wachsmuth & Dr. Völpel wünscht Ihnen ein besinnliches Weihnachtsfest im Kreise Ihrer Lieben.  Möge Ihnen das neue Jahr Ihre Herzenswünsche erfüllen und Sie mit Gesundheit und Zufriedenheit beschenken.
    Weihnachtsgruesse von ORH

    15 | 12 | 15 - Weihnachtsgrüße der Operation Restore Hope


    Weihnachtsgrüße von Dr. Wachsmuths Mission "Operation Restore Hope". Auf der Basis von freiwilligen Helfern, Ärzten und OP-Teams können regelmäßig Kinder mit Lippen-Kiefer-Gaumenspalte auf den Philippinen operiert werden. 

    Operation Restore Hope mit Dr. Wachsmuth wünscht nun allen Helfern, Unterstützern und Spendern frohe Festtage und ein friedvolles und glückliches neues Jahr. 

    Erfahren Sie mehr über Operation Restore Hope und wie auch Sie helfen können.

    Jahrestagung der DGPRAEC

    19 | 10 | 15 - 46. Jahrestagung der DGPRÄC


    Unter dem Kongressmotto „Tradition und Innovation“ trafen sich die Mitglieder der DGPRÄC und der  VDÄPC in Berlin, um gemeinsam genau dies zu diskutieren und zu präsentieren. Denn besonders in der Chirurgie gilt es Traditionen kritisch zu betrachten und zugleich offen zu sein gegenüber Innovationen, die veraltete Methoden möglicherweise ablösen.  Während des Kongresses fanden OP-Kurse und Vorträge aus dem Bereich der Ästhetik und Rekonstruktion statt. Auch Kurse zur Genitalrekonstruktion fanden dieses Jahr statt. Darüber hinaus stellten rund 80 Firmen themenrelevante Informationen aus, die zum Kennenlernen und Diskutieren anregten.
    Environ Kosmetik

    01 | 10 | 15 - Neue Kosmetikreihe


    Am 18. September haben wir eine zweite beeindruckende Produktschulung durch Frau 
    Vogel von der Firma Care Concept erhalten. Bereits im Vorfeld haben unsere Damen im „Selbstversuch“ erste Erfahrungen mit der Kosmetik von EVIRON getroffen und sind begeistert. In der Vergangenheit haben uns ebenfalls die positiven Ergebnisse bei unseren Needlingpatienten überzeugt, bei denen die Produkte zur Vorbereitung auf den Eingriff genutzt werden.
    Dr. Wachsmuth auf dem Friendship Hospital

    21 | 09 | 15 - Friendship Hospital


    Menschen zu helfen, denen der Zugang zu dringend notwendigen medizinischen Behandlungen aus räumlichen oder monetären Gründen verwehrt bleibt, ist nicht nur das Ziel der Helfer von Operation Restore Hope. Eine Organisation, die Menschen in Bangladesch durch medizinische Erst- und Zweitversorgung hilft ist Friendship“. Gerade für den abgeschieden lebenden Teil der Bangladescher Bevölkerung ist der Zugang zu ärztlicher Hilfe nur durch den Wasserweg möglich.
     
    Dieses Jahr benötigt das von der Regierung unterstützte Projekt Verstärkung von Spezialisten im Bereich Mund-Kiefer-Gaumenspalten und für die Behandlung von Brandverletzungen. Aufgrund seiner jahrelangen Erfahrungen auf dem Gebiet und vielen erfolgreichen Missionen für ORH wird Dr. Christopher Wachsmuth  gemeinsam mit seinem neuseeländischen Kollegen Dr. Tristan de Chalain die diesjährige Mission leiten und unterstützen. Vom 03.10. bis 11.10.2015 wird Dr. Wachsmuth auf dem Hospitalschiff in Bangladesh unterwegs sein und vielen Menschen helfen können.
     
    Dr. Wachsmuth freut sich bereits auf eine gute und erfolgreiche Mission mit seinem Kollegen Dr. de Chalain und dem „Friendship“-Team.
     
    Weitere Informationen zu Friendship finden Sie hier: http://www.friendship-bd.org/
    Soko-Leipzig Dreh in der Praxisklinik

    16 | 09 | 15 - SoKo Leipzig


    In dieser Folge ermitteln der Kriminalhauptkommissar Hajo Trautzschke (gespielt von Andreas Schmidt-Schaller). Jan Maybach(gespielt von Marco Girnth) und ihre Kollegin Ina Zimmermann (gespielt von Melanie Marschke) von der Sonderkommission (SoKo) in einer Kinderwunschklinik, in die unsere Räumlichkeiten kurzzeitig verwandelt wurde. Auch Frau Wolff, aus unserem Praxisteam, wird dieses Mal wieder in einer Statistenrolle zu sehen sein. Mehr dürfen wir dazu allerdings noch nicht verraten.

    Wir freuen uns sehr, dass sich das Team der Serie wieder einmal unsere Praxisräumlichkeiten als Drehort ausgesucht hat. Für unser Team bietet sich dadurch immer die Möglichkeit hinter die Kulissen zu schauen und solch einen Drehtag hautnah mitzuerleben.

    Alle SoKo Leipzig Folgen finden Sie in der ARD Mediathek: http://www.zdf.de/soko-leipzig/soko-leipzig-5990776.html

    Verstärkung für das Team

    08 | 06 | 15 - Verstärkung


    Wir freuen uns über neue, tatkräftige Unterstützung in unserem Team. An unserem Empfang wird Sie nun neben Frau Wolff auch Frau Cornelia Seeboth begrüßen. Außerdem steht uns und Ihnen Frau Anna Perzel im OP unterstützend als OP-Schwester zur Seite. Herzlich Willkommen!

    Akademikliniken

    03 | 06 | 15 - Dr. Wachsmuth auf internationalem Ästhetik-Kongress


    Dr. Wachsmuth freut sich über die Einladung des bekannten Plastischen Chirurgen Prof. Dr. Per Hedén und auf die kommenden Tage in Stockholm. Von 3. bis 6. Juni besucht er das diesjährige Akademikliniken’s Eleventh International Aesthetic Symposium. Die Veranstaltung steht unter dem Namen Beauty through science und bietet zahlreiche Vorträge und Workshops für Teilnehmer aus aller Welt an.

    Akademikliniken ist eine der führenden Institutionen im Bereich der Plastischen und Rekonstruktiven Chirurgie und besitzt mehrere Standorte in Schweden, Dänemark und Norwegen. Akademikliniken steht für die ganzheitliche Betrachtung von Ästhetik und bietet neben chirurgischen auch verschiedenste minimalinvasive Behandlungen an. Darüber hinaus ist auch das Fachgebiet der Dermatologie und der Ästhetischen Zahnmedizin im Unternehmen vertreten. Akademikliniken ist besonders bekannt für seine umfassenden Studien und Forschungsprojekte, sodass zahlreiche Ärzte aus der ganzen Welt an Veranstaltungen und Workshops teilnehmen.

    Die größte Veranstaltung ist der jährliche internationale Beauty through science Kongress, an dem in diesem Jahr wieder Dr. Wachsmuth teilnimmt. 

    Operation Restore Hope Mission 2015

    01 | 05 | 15 - Dr. Wachsmuth mit ORH in Manila


    Dr. Wachsmuth ist vergangenes Wochenende gut in Manila angekommen. Dort ist er vom 24. April bis zum 4. Mai 2015 mit seinen ärztlichen Kollegen aus Australien und Neuseeland für den Operation Restore Hope e.V. im Einsatz.
     
    Aufgrund politischer Veränderungen im Land und dringend notwendiger Verbesserung der technischen Ausrüstung, unterscheidet sich die diesjährige Mission von den Sonstigen. Der Fokus liegt in dem Ausbau und der Pflege von Kontakten im Land, der Evaluierung von potenziellen Kliniken für künftige Einsätze sowie dem Austausch der technischen Gerätschaften. Bereits in den ersten Tagen trafen Dr. Wachsmuth und seine Kollegen auf den Stadtteilbürgermeister von Manila, einen Kandidaten für den Posten des Gesundheitsministeriums sowie den Bürgermeister des Stadtteils Paranaque.
     
    Während die erfolgreichen Termine, auch bei einflussreichen Politikern, eine große Motivation und Bestätigung sind, machen Klima und Verkehr im Land es dem Team nicht einfach. Alleine am gestrigen Tag verbrachten Dr. Wachsmuth und Kollegen bei 37 Grad und hoher Luftfeuchtigkeit fast fünf Stunden im Stau auf den Straßen Manilas.
     
    Einen genaueren Einblick bekommen Sie auf www.operationrestorehope.de. Hier haben Sie auch die Möglichkeit die Arbeit live im ORH Manila Tagebuch zu verfolgen.
    Ankündigung nächste Mission 2015

    23 | 03 | 15 - Unsere nächste Mission


    Unsere nächste Manila-Mission steht kurz bevor. In der Zeit vom 24. April bis zum 4. Mai 2015 wird Dr. Wachsmuth mit seinen ärztlichen Kollegen und Koordinatoren unserer Schwestergesellschaften aus Australien und Neuseeland in Manila zusammentreffen. 
     
    Ziel des diesjährigen Einsatzes ist die Optimierung der Infrastruktur und die Vorbereitung der großen Mission des Operation Restore Hope e.V.  in 2016. Dr. Wachsmuth und seine Mitstreiter werden sich eng mit den örtlichen Gesundheitsbehörden vernetzen. Wir möchten uns regional erweitern, um auch Familien über unser Stammkrankenhaus hinaus erreichen zu können.
     
    Darüber hinaus müssen wir dringend unsere technische Ausrüstung in Manila austauschen. Es sind einige Neuanschaffungen notwendig. Viele unserer Instrumente und Geräte haben den technischen Zenit überschritten und müssen erneuert werden. Aufgrund der klimatischen Bedingungen auf den Philippinen kommt ein hoher Verschleiß hinzu. Deshalb werden wir z. B. neue Narkosegeräte anschaffen. Für diese muss der Transport, Zölle und vor allem die sichere Lagerung in Manila geregelt werden. Außerdem haben wir als Sachspende einen OP-Tisch erhalten, den wir mit auf die Philippinen nehmen werden. Der Schwerpunkt liegt also dieses Jahr ganz klar auf der Organisation und der weiteren Optimierung unseres Netzwerkes. Natürlich werden wir in den zu besichtigen Krankenhäusern auch kleinere Eingriffe vornehmen und Kinder aus unserer letzten Mission wieder treffen. 
     
    Wir freuen uns und werden nach der Mission erneut berichten!
    Leipziger Kurs mit Dr. Wachsmuth

    19 | 03 | 15 - 4. Leipziger Kurs für plastische Gesichtschirurgie


    Am 24. und 25.04.2015 findet in Leipzig zum wiederholten Mal der interdisziplinäre Kurs für plastische Gesichtschirurgie statt. Wieder unterstützt Dr. med. Christopher Wachsmuth als Leiter und Referent die Veranstaltung.
     
    Der Kurs bringt ein Team aus vier medizinischen Fachrichtungen zusammen: Dermatologie, MKG, HNO und plastisch-ästhetischer Chirurgie. Anfänger aus all diesen Bereichen haben so die Gelegenheit Einblicke in die Grundlagen der Gesichtschirurgie mithilfe von Vorträgen, Diskussionen, Hands-on- Übungen und Live-Chirurgie zu erlangen. Der Kurs beruht auf einem ausgewogenen didaktischem Konzept und bietet eine schnelle Einarbeitung in verschiedenste Operationstechniken.